Archiv für die Kategorie: Google

Photoshop Videotutorial Nr. 10 – Polaroid

Samstag, 13. September 2008

Es ist wieder soweit, ich habe ein neues Videotutorial für euch. Dieses mal zeige ich, wie man ein Polaroid Bild (mit Schatten) erstellt. Die Schriftart die ich verwende heißt laCartoonerie und ihr findet sie hier.

So sieht die Schriftart aus:

Hier nun das Videotutorial:


photoshop tutorial

 

Google Chrome Testbericht

Dienstag, 02. September 2008
Kategorie: Google

So, seit ein paar Minuten gibt es den Browser von Google, der sich „Google Chrome“ zum Herunterladen. Normalerweise ist man ja gewohnt von Google, dass sie so etwas ankündigen aber dieses mal kam die Nachricht am selben Tag heraus, an dem der Browser scheinen sollte bzw. erschienen ist. Dieser „Testbericht“ zeigt nur die grundlegenden Funktionen eines Browser, also erwartet jetzt keinen Hammer Testbericht! 🙂

Erster Eindruck

Was sofort auffällt, ist dass die Taps oberhalb der Adresszeile sind, dass soll dazu führen dass das Browserfenster möglichst groß wirkt, und das ist Google gelungen! Das Design erinnert mich irgendwie an Office 2007, wieso kann ich auch nicht genau sagen. Der Browser ist sehr schlicht gehalten, legidlich die Adressezeile, die Tabs und einige kleine Icons schmücken den Google Browser.

Was mir ebenfalls sofort aufgefallen ist, dass die Seiten deutlich schneller geladen werden!

Favoriten

Zu der Favoriten Verwaltung gibt es nicht viel zu sagen, außer das sie identisch mit der von Firefox 3 ist.

Task Manager

Google hat im Comic ja bereits erwähnt, dass sie einen Task Manager in den Browser eingebaut haben, damit man die Speicherlastigen Tabs bzw. Addons erkennen und „eliminieren“ kann. Google bietet eine Option im Taskmanager die wortwörtlich „Statistiken für Computerfreaks“ heist. Bei dieser Statistik werden wie der Name ja bereits sagt mehre Details angezeigt die einen 0815-User nicht interessieren dürften.

Für Entwickler

Ich als Webdesigner/Webcoder schaue mir natürlich ab und an der Quellcode einer Seite im Browser an. Google hat diese Funktion wie alle anderen Browser recht gut hinbekommen. Ich sehe aber keine weiteren Funktionen die für Webmaster wirklich interessant sein können.

Fazit

„Google Chrome“ erinnert mich sehr stark an FireFox mit einem neuen Design, die Geschwindigkeit jedoch ist deutlich besser. Außerdem stürzt mir FireFox in letzter Zeit sehr oft ab, deswegen werde ich Google Chrome die nächste Woche mal wietertesten und eventuell als meinen neuen Standardbrowser auserwählen.

 

Will Google die Weltherrschaft?

Samstag, 24. Mai 2008
Kategorie: Google

google logo

Durch einen Artikel beim Alexander, bin ich irgendwie stutzig geworden. Wie ihr ja eventuell wisst hat Google einen neuen Dienst namens „Google Health“ gestartet, und so langsam macht mir das ganze irgendwie Angst.

Mittlerweile ist Google nicht nur eine Suchmaschine sondern ein Großkonzern der stetig wächst. Fast wöchentlich werden andere Portale/Projekte aufgekauft, neue entwickelt und bereits bestehende verbessert. Google ist im Internet mittlerweile gar nicht mehr wegzudenken. Anhand der verschiedenen Dienste die Google bietet kann eigentlich von jedem User ein Profil angelegt werden welches sehr viele Informationen zusammenfasst. Viele davon würdet ihr freiwillig sicherlich niemandem anvertrauen.

Hier eine kleine Liste der wichtigsten Google Dienste und eine kleine Beschreibung der Informationen die Google dadurch bekommt:

  • Suchmaschine (wonach sucht ihr? was interessiert euch?)
  • Analytics (seit ihr im Stande eine/mehre gut besuchte Website(s) zu führen?)
  • Blogger (persönliche Informationen über privates,berufliches könnte verraten werden)
  • Mail (mit wem stehe ich in Kontakt, private u. berufliche Informationen)
  • Health (wie sieht es mit meiner Gesundheit aus?)

Google ist im Stande anhand dieser Dienste eine Menge an Informationen von den Benutzern zu sammeln. Ich hoffe dass das eigene Motto „Dont´t be evil“ ernst genommen wird und das Google einen Gang runter schaltet.

 

It all started when I googled my name ..

Montag, 12. Mai 2008
Kategorie: Google

Gerade als ich Google Analytics öffnete, sah ich das recht viele Leute meinen Namen „googeln“. Da fiel mir ein das ich vor kurzem einen Film auf YouTube gesehen habe, der genau dieses Thema behandelte. Der Film heißt „Google me„, und wurde von Jim Killeen gedreht. Ich will jetzt nicht viel darüber schreiben, schaut ihn euch an und bildet euch selber eine Meinung!

 

Erste Google-Besucher

Montag, 12. Mai 2008
Kategorie: Google

Der Blog ist zwar erst seit zehn Tagen online, doch schon kommen die ersten Besucher über Google! Es sind zwar „nur“ ungefähr fünf Besucher die täglich über Google kommen, doch ich finde für den Anfang ist das schonmal sehr gut!

Durch folgende Begriffe kamen die Besucher bisher:

  • kostenlose website templates
  • portfolio cms
  • themes erstellen
  • wordpress theme
  • wordpress themes erstellen

Hoffentlich werden es mehr Besucher, die den Weg zu CREATESOMFING über Google finden.

 

Nutzung von Google Tools

Montag, 12. Mai 2008
Kategorie: Google

Die erste Blogparade bei der ich mitmache trägt den Titel “Google Tools und Anwendungen”. Meiner Meinung nach ist das ein sehr interessantes Thema, da es sehr unterschiedliche Meinungen zum Thema Google gibt. Falls ihr auch mitmachen wollt, die Blogparade läuft noch bis zum 30.Juni 2008.

Nutzt ihr überhaupt Google-Tools und wenn nicht, warum nicht und wenn ja, aus welchen Gründen?
Ja natürlich nutze ich Google Tools! Wieso? Ganz einfach, weil die Dienste einfach top sind!

Welche Vorteile und Nachteile ergeben sich dabei?
Vorteile gibt es so einige. Die Tools sind recht einfach zu handhaben, und bieten viele nützliche Zusatzfunktionen, die die Konkurrenz nicht bietet.

Welche Tools sind es im Einzelnen mit Kurzerklärung und eurem Nutzungsumfang?
Google Mail (aufgrund des guten Spamfilters mein standart Mailanbieter)
Google Analytisc (zur Analyse der Website, Besucherzahlen usw.)

Was muss noch bei den Google-Tools verbessert werden?
Auf jeden Fall die Designs der einzelnen Dienste. Ich persönlich kann den Reader nicht von Gmail unterscheiden und ich denke dass ist nicht gerade von Vorteil wenn die Dienste alle 1:1 aussehen.

Kann ein Webmaster/Blogger sich ausschliesslich auf Google-Tools verlassen?
Hm, ich denke dass muss jeder selber entscheiden. Ich verlasse mich nicht ausschließlich auf die Tools von Google. Außerdem will ich nicht von Google abhängig sein. Außerdem ist es sinnvoll immer Alternativen parat zu haben.

Eure 3 favorisierende Google-Tools und Anwendungen?
Ich nutzte wie bereits erwähnt nur zwei Dienste regelmäßig deswegen habe ich nur zwei favorisierende.