Presseportale – Webseiten bekannt machen mittels Pressemitteilung

Samstag, 03. Oktober 2009
Kategorie: Marketing

Immer öfter stellt sich der Inhaber einer Webseite oder eines Portals die Frage: wie kann man seine Webseite noch bekannt machen? Die Lösung liegt in einem Mix aus Marketinginstrumenten, wie beispielsweise Pressportalen. Pressemitteilungen können sowohl von Journalisten als auch freien Pressetextern online gestellt werden. Viele Firmen und Journalisten informieren sich durch Presseportale über Produkte, Personen und aktuelle News.


Freie Presseportale sind Plattformen, die die Veröffentlichung der Pressemitteilungen meist kostenfrei anbieten. Die Nachrichten können schnell und einfach im Internet publiziert werden. Die meisten Suchmaschinen finden diese Presseportale sehr schnell und so kann diese Möglichkeit auch linktechnisch für euch ein Vorteil sein. Andere Presseportale sind kostenpflichtig und nur von richtigen Pressefirmen einsehbar. Aber selbst hier könnt ihr mit euren Webseite online gehen: Wenn ihr beispielsweise einen Auftrag an eine Presseagentur vergebt, erscheint die Pressemitteilungen auch in kostenpflichtigen Presseportalen.

Jedes Presseportal ist mit einer Formularmaske bestückt und bietet dem Nutzer die Möglichkeit an, diverse Nachrichtentexte einfügen zu können. Jede Pressemeldung sollte dabei in die richtige Kategorie eingeordnet werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Pressemitteilung auch veröffentlicht wird. Die meisten Pressemitteilungen werden vorher von einer Redaktion geprüft und anschließend freigeschaltet. Es gibt aber durchaus auch Portale, die sofort freischalten. Im Schnitt sollte eure Pressemitteilung mindestens 300 Wörter betragen. Durch diese Mindestwortanzahl könnt ihr dem Nutzer Wissenswertes über die Webseite, Dienstleistungen oder Produkte mitteilen. In den Pressemitteilungen wird euer Pressekontakt eingetragen und veröffentlicht. So können sich Firmen direkt melden und mit euch in Kontakt treten. Verwendet daher immer eine seriöse E-Mail Adresse und keine Freeemail-Accounts.

Kostenfreie Presseportale sind beispielsweise:
www.openpr.de, www.pressemitteilung.ws, www.prcenter.de oder www.dailynet.de.

Eine größere Presseliste mit deutschen und ausländischen Pressediensten bekommt ihr hier:

  1. No comments yet.
  1. No trackbacks yet.

Einen Kommentar dazu schreiben: